Wärmebildvideos

Fledermäuse lassen sich auch gut mit Wärmebildkameras beobachten – normalerweise sind sie deutlich wärmer als der Hintergrund (zumindest hier in Norddeutschland). Hier folgen einige Testvideos…

Zwergfledermäuse schwärmen im August an der Levensauer Hochbrücke – Blick nach oben zum Geländer

Zwergfledermäuse schwärmen im August in der Levensauer Hochbrücke – während der Fledermausnacht konnte der Innenraum besichtigt werden

Abendsegler verlassen im Frühjahr ein Winterquarter, besonders warme Bereiche im Bild sind hier rot dargestellt

Zwergfledermäuse jagen über einem Teich

Mückenfledermäuse jagen über einem kleinen Teich im Wald

Fazit: Der begrenzende Faktor ist nicht die bisher immer noch relativ niedrige Auflösung der Wärmebildkamera (tatsächlich lassen sich die Tiere teilweise über höhere Distanzen als mit Nachtsichtgeräten oder Ultraschalldetektoren beobachten), sondern die niedrige Bildwiederholrate von 9 Hz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.